Grenzen überwinden: Euregio-Mobilitätstag 2024

Veröffentlichungsdatum15.05.2024Lesedauer2 MinutenKategorienGemeinde
Symbolfoto

Grenzen überwinden: Euregio-Mobilitätstag 2024
•    25. Mai: Kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Tirol, Südtirol und dem Trentino die Europaregion erkunden
•    Gültig für alle BesitzerInnen von Jahres- bzw. Semestertickets oder des EuregioFamilyPasses
•    Mobilitätstag als Musterbeispiel der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit
• Alle Infos unter www.europaregion.info/aktionstag

Von Kufstein bis Borghetto zum Nulltarif: Auch heuer findet wieder der Euregio-Mobilitätstag statt. Am 25. Mai 2024 bietet er den Menschen in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino die Möglichkeit, die öffentlichen Verkehrsmittel der drei Länder am Aktionstag kostenlos zu nutzen. Ob mit Bussen, Regionalzügen oder ausgewählten Seilbahnen – das Angebot umfasst das gesamte Gebiet der Euregio und ermöglicht einen Tag im Sinne des Mottos „Grenzen überwinden“. Gültig ist die Aktion für BesitzerInnen des EuregioFamilyPasses oder von gültigen Jahres- bzw. Semestertickets für den öffentlichen Nahverkehr in Tirol, Südtirol oder dem Trentino. Von der Aktion ausgenommen sind Fernverkehrszüge wie Railjet, Eurocity (EC), Intercityzüge (IC) und Frecciargento. In Tirol werden Tiere und Kleintiere kostenlos befördert, auf ausgewählten Strecken auch Fahrräder. Neben Bus und Bahn nehmen auch einzelne Seilbahnen in Südtirol (Seilbahnen Ritten, Kohlern, Vöran, Mölten und Meransen, die Rittner Schmalspurbahn und die Standseilbahn Mendel) und im Trentino (Seilbahnverbindung Trient – Sardagna) an der Initiative teil.
Vernetzung und grenzüberschreitende Mobilität im Zeichen der Nachhaltigkeit
„Mobilität verbindet. Mit dem traditionellen Mobilitätstag bietet sich in Tirol, Südtirol und dem Trentino die Möglichkeit, die Euregio kennenzulernen. Zusammenarbeit spielt in vielen Bereichen der drei Landesteile eine enorme Rolle – so auch im grenzüberschreitenden Verkehr. Ich lade alle Tirolerinnen und Tiroler ein, dieses Angebot zu nutzen und so auch unsere Nachbarländer zu entdecken“, spricht sich LH Anton Mattle für die Mobilitätsinitiative aus. Dass BürgerInnen damit auch ein Zeichen für Nachhaltigkeit und klimabewusstes Reisen setzen, betont Mobilitätslandesrat René Zumtobel: „Die Vernetzung im grenzüberschreitenden öffentlichen Verkehr ist nur ein Indiz dafür, wie sehr Tirol, Südtirol und das Trentino miteinander verzahnt sind. Ausflüge innerhalb der Euregio sind am Mobilitätstag nicht nur kostenlos und staufrei, sondern in erster Linie auch umweltfreundlich möglich. Über 175.000 VVT-Stammgäste sind also eingeladen, am 25. Mai ohne Zusatzkosten nach Südtirol oder ins Trentino zu reisen. Mit der ständigen Ausweitung der länderübergreifenden Öffi-Angebote und Aktionen wie dieser senden wir zudem ein wichtiges Signal für die Mobilitätswende.“
________________________________________
Alle Infos zum Euregio-Mobilitätstag 2024 sind nachzulesen unter: www.europaregion.info/aktionstag
Weitere Informationen zum Fahrplanangebot finden sich online unter:
www.vvt.at (Tirol mit Zugverbindungen nach Südtirol)
www.suedtirolmobil.info (Südtirol mit Zugverbindungen bis Innsbruck und Lienz)
www.trentinotrasporti.it (Trentino)